Wandern im Berchtesgadener Land direkt am Hintersee

Hund schaut zum See

Gaia schaut in die Ferne

Die Wandersaison hat begonnen und wir sind ins Berchtesgadener Land gefahren. Da mich immer wieder Leute fragen, ob ich nicht mehr Bilder habe, bin ich auf die Idee gekommen ein Video zu erstellen. Dieses könnt ihr am Ende des Beitrags sehen.  Da ich beruflich nach Salzburg musste, haben wir uns in Bischofswiesen einquartiert und hatten die Möglichkeit nach der Arbeit die ein oder andere Tour zu unternehmen. In Bischofswiesen selbst haben wir direkt vom Hotel, welches mitten auf einer Alb gelegen war, kleine Touren unternommen. Die schönste und sehenswerteste Tour war die in Ramsau. Man muss lediglich Hintersee in das Navi eingeben und man fährt direkt zum Parkplatz. Die Strecke ist ca. 2,5 km lang und lässt sich bis zu 14 km ausdehnen. Je nach Lust und Laune kann man von Hintersee aus verschiedene Hütten anlaufen und sich aussuchen ob man eher eine flache Route bevorzugt oder es auf eine der Hütten in den Bergen zu laufen. Da Gaia jetzt 7 Monate alt ist, haben wir uns auf die Tour rund um den Hintersee gemacht. Entdecken konnten wir viele Pflanzen und sehr viele Wasservögel. In Salzburg selbst waren wir zu Besuch bei Mops Don Rocco. Frau Schichtle steckt hinter diesen interessanten Namen. Sie stellt in eigener Produktion Halsbänder, Decken und Taschen her, meistens verwendet sie Hirschleder und verziert die Artikel mit hübschen Edelsteinen, je nachdem was das Herz begehrt. Selbstverständlich ist jedes Teil ein Einzelstück und wird auf Maß angefertigt. Die Altstadt von Salzburg ist sehr Hundefreundlich, so findet man an allen Ecken Hundebeutel oder hat die Möglichkeit den Hund in nahezu jedes Geschäft mit zu nehmen. Das einzige was ich schwierig fand war, einen Parkplatz zu finden. Das Hotel in dem wir übernachtet haben, hieß Hotel Reißenlehen und befindet sich noch in Familienhand. Hunde sind dort mehr als Willkommen, dazu ist es sehr toll renoviert. Nach einer Wanderung kann man es sich noch in der Sauna gemütlich machen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

So jetzt schaut euch das Video an und holt Euch den Geschmack für die nächste Tour im Berchtesgadener Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*