Zu Besuch im Motel One mit Hund

Übernachten im Motel OneFür uns immer wieder schön

Da wir viel auf Reisen sind, bevorzuge ich es zu wissen was mich erwartet. Nach vielen Jahren in unterschiedlichen Hotels, hat man gelernt das es nicht immer gut ist, sich überraschen zu lassen. Da mich seit fast 12 Monaten meine West Highland White Terrier Hündin Gaia auf meinen Reisen begleitet, brauchten wir einen Plan. Mit Hund reisen kann einfach sein, aber man muss ein paar Sachen beachten.

Vielen ist das Motel One ein Begriff, zu finden sind die Hotels in allen bekannten Städten. Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet und man findet immer ein wenig Flair aus der entsprechenden Stadt wieder. Für mich ist das wichtig, denn nach einem harten Arbeitstag möchte man die restlichen Stunden zusammen mit seinem Hund genießen und sich nicht ärgern über ein schlecht ausgestattetes Hotel.

Ein Hotel in dem Hunde Willkommen sind

Die wenigsten wissen das man im Motel One auch einen Hund mitnehmen darf. In vielen Städten steht meiner besten Freundin dann auch noch ein kleines Bett sowie Näpfe zur Verfügung.

Motel One

Die Zimmer sind groß genug für mich und Gaia

Darüber freuen wir uns dann immer am meisten, weil sich das Gewicht meines Koffers dadurch etwas verringert. Die Begrüßung ist immer die gleiche, erst werde ich freundlichst begrüßt und danach Gaia. Sollte es doch einmal vorkommen, das Gaia nicht mit mir reist, wird immer vergeblich über den Rezeptions Tresen nach Gaia gesucht und gefragt wo sie denn sei. In München kommt für mich in der Regel das Motel One am Deutschen Museum in Frage, weil wir von hier aus zu Fuß direkt bis zur Isar laufen können. Das ist ein Punkt den ich auch sehr am Motel One schätze. In den Regel müssen wir nicht weit laufen um eine schöne Möglichkeit zum spazieren gehen zu finden.

Mit Hund reisen

Es versteht sich von selbst das ein Hund nicht in mein Bett darf, schon aus hygienischen Gründen wäre es nicht fair den nächsten Gast gegenüber. Grundsätzlich zahlt man in deutschen Hotels zwischen 10 und 40€ für die Übernachtung eines Hundes. Anders ist es bei Motel One, egal ob zur Messe oder regulär, der Hund kostet 5€ die Nacht. Da mein Arbeitgeber nur mein Zimmer zahlt und ich Gaia privat zahlen muss, kommt es mir da nur entgegen.

Morgens beim Frühstück darf Gaia nicht mit in den Frühstücksraum, die Zeit nutze ich dann mal für mich und meiner Zeitung. Meine Hundefreundin nimmt derweil ihr Frühstück auf dem Zimmer  zu sich.

Jedem der mit einem Hund auf reisen ist, kann ich das Motel One wärmstens empfehlen, wir zwei fühlen uns jedes Mal sehr wohl und kommen gerne wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*