Rasseportrait des West Highland White Terrier

Der wahre Steckbrief eines West Highland White Terriers

Da viele nach wie vor denken das dieser kleine Terrier eher ein Hund für alte Damen ist, möchten wir mit kurzen Worten die Vorurteile oder aber auch das falsche Wissen aus dem Weg räumen.

Ralf Bergmann Bueno

Gaia Ist immer mit mir unterwegs

Dieser kleine Terrier ist nicht nur ein Energiebündel sondern auch ein hervorragender Jäger. Er ist geistig absolut fit und möchte gefördert werden. Als Schoßhund ist er keinesfalls geeignet, auch wenn er so aussieht.

Ein West Highland White Terrier ist anderen gegenüber nicht feindselig. Da in ihm aber eine Kämpfernatur steckt und er definitiv nicht weiß das er eher zu den kleinen Hunderassen zählt, kann es passieren das er sich  mutig in Dominanzkämpfen versucht. Auch vor größeren Hunden macht er keinen halt. Wichtig ist deshalb ihn von vornherein gut zu sozialisieren.

Er ist ein Bewegungsfanatiker und möchte nach Möglichkeit überall dabei sein. Deshalb ist er für Sportbegeisterte und Kinder sehr gut geeignet, auch auf Grund seiner Größe kann er gut in einer Stadtwohnung gehalten werden. Möchte man den kleinen Terrier gut auslasten ist Agility eine der besten Beschäftigungen, da er viel Mitdenken muss.

Ein West Highland Terrier verliert so gut wie keine Haare, aus diesem Grund ist er gut für Tierhaar-Allergiker geeignet.

Statistische Daten:

Größe: 25 bis 30 cm

Gewicht: 6 bis 10 kg

Lebenserwartung: 12 bis 16 Jahre

Fell: reinweiß, doppeltes Haarkleid (weiche Unterwolle, harsches Oberfell, kommt aber nicht immer vor), pflegeintensiv

Wesen/Charakter: sehr selbstbewusst mit oft einem sturen Kopf, deshalb nicht als Anfängerhund geeignet, jagdfreudig, ausdauernd und Kinderlieb,  aktiv, mutig und fröhlich und wachsam 

Haltung: er sollte stets ausgelastet werden, ist ein absoluter Familienhund sowie eine gute Erziehung

Herkunft: Die schottischen Highlands sind der Ursprung dieses kleinen Terriers, deshalb mag er den Frühling und der Herbst womöglich lieber als den Sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*