Bürohunde, gibt es das wirklich?

zeigt einen Hund im SHowroomGaia im Showroom Düsseldorf

Warum es gut ist einen Hund mit auf die Arbeit zu nehmen, was der Chef von Bürohunden hat und warum eigentlich alle davon profitieren.

Wenn man einen Hund hat und viel auf Reisen, dann ist man schnell bekannt. Es ist immer wieder erstaunlich welche Außenwirkung man in Begleitung eines Hundes hat. Im Hotel erhält man schnell mal ein Upgrate, weil der Hund die Dame an der Rezeption so freundlich begrüßt hat. Die Kundentermine fallen wesentlich entspannter aus und auch das eigene Wohlbefinden ist auf Grund so viel positiver Erfahrungen gleich viel besser.

Leider kann ich Gaia nicht immer mitnehmen, aktuell werde ich daran erinnert wie es ist, wenn man keinen Hund hat. Die Zeit an der man sich gewünscht hat, einen Arbeitgeber zu haben, für den es völlig in Ordnung ist, wenn man seinen 4 beinigen Freund dabei hat. Interessant war dann auch die Situation als ich nicht nur an der Hotelrezeption, sondern auch von meinem Kunden angesprochen wurde, wo denn mein Hund sei.

Nicht jeder traut sich bei einem Vorstellungsgspräch zu erfragen, ob es möglich ist seinen Hund mit auf die Arbeit zu bringen

Es fällt auf, wenn Gaia nicht dabei ist und mir fehlt etwas, fast so als wenn man den Geldbeutel vergessen hätte. Viele Hundebesitzer wünschen sich ihren Hund mit auf die Arbeit zu nehmen, aber wie stelle ich das an, denn zu fragen traut sich in der Regel keiner. Dabei gibt es mitteile einige große Unternehmen welche einen Hund erlauben. Zum Glück darf ich sagen dass das Unternehmen in dem ich arbeite, auch dazu gehört.

Erste Fragen in einem Vorstellungstermin in Bezug auf den Bürohund

  • Ist ein Hund bei Ihnen erlaubt und welche Regelungen gibt es?
  • Welches Wesen sollte der Hund mitbringen, damit sie einverstanden wären?
  • Gibt es bisher Mitarbeiter welche Ihren Hund mit zur Arbeit bringen?
  • Darf ich meinen Hund jeden Tag mit zur Arbeit bringen?

Ich habe mich damals einfach getraut zu fragen und später festgestellt, das meine Kollegin selbst einen Hund hat und ihn regelmäßig mit zur Arbeit bringt.

Zeigt eine Gruppe von Leuten im Showroom

Sales Meeting

Heute weiß ich, das es mir viel besser geht, die Kombi Hund und Beruf tut mir einfach gut. Ich fühle mich ausgeglichener, bin kaum Krank und habe bei wichtigen Gesprächen immer etwas Rückendeckung. Nicht nur mir geht es besser mit dem Hund, auch meine Firma profitiert, das glaubt man auf dem ersten Blick gar nicht, deshalb war mir wichtig ein paar Punkte aufzuzählen.

Ein Mehrwert für jedes Unternehmen 

  1. Verbesserte Mitarbeiterbindung
  2. Ertragssteigerung durch weniger Krankheit
  3. Motiviertere Mitarbeiter
  4. Verbesserung des Betriebsklima
  5. Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit

 

Die Country Managerin Sabine Dellmuth der Firma Aigle Deutschland GmbH sagt dazu folgendes:

Sabine Dellmuth Country Manager Aigle Deutschland GmbH

Sabine Dellmuth Country Manager Aigle Deutschland GmbH

Der Hund verbindet Menschen und sein Stellenwert ist hoch in unserer Gesellschaft. Fast alle Menschen reagieren positiv im Kontakt mit und um den Hund. Er erwärmt die Seele, bringt Leben und gute Laune in den Büroalltag. Ich bin überzeugt, dass bei Kundenterminen die Präsenz eines Hundes sogar fördernd ist für einen entspannenden Gesprächs einstieg bevor man zur Tagesordnung übergeht. Darüber hinaus verkaufen wir Gummistiefel und wetterfeste Bekleidung unter anderem genau an diese Zielgruppe, nämlich Hundebesitzer.                                                       Somit ist der Hund unsere beste Werbung.                                         Voraussetzung ist natürlich, dass er gut erzogen, menschenfreundlich und sauber ist.

Er sollte auch den Büroalltag nicht stören, wie durch bellen oder beißen. Dann ist der Hund herzlich willkommen!

Gibt es auch Unternehmen die einen Bürohund erlauben?

Ja es gibt sie tatsächlich und im Netz bin ich schnell fündig geworden.

  • Xing Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien
  • Mars Holding Deutschland
  • Fressnapf Deutschland
  • Jimdo
  • Aigle Deutschland
  • Wüstenrot Österreich
  • Magdeburger Familien Verlag
  • Autohaus Balke in Lehrte
  • Novum Buisness Center Würzburg

um nur ein paar wenige zu nennen.

Auf der Deutschland Karte, findet man viele Unternehmen, bei denen ein Hund kein Problem darstellt. Der Bundesverband Bürohund hilft dabei dem Unternehmen Tipps zu geben, aber auch der Mitarbeiter bekommt auf der Seite des Bundesverband Bürohund nützliche Tipps.

Ich bin überzeugt das immer mehr Unternehmen die Vorteile erkennen und in Zukunft erlauben unter bestimmten Voraussetzungen einen Bürohund mit auf die Arbeit bringen zu dürfen.

Quelle: Bundesverband Bürohund

2 Kommentare

  1. Pingback: Der gemeinsame Weg mit Hund und Partner - SITZPLATZBRAV

    • Hallo lieber Leser, entschuldige das ich Dir erst heute schreibe. Wenn ich ehrlich bin, so viele Organisationen gerade hier bei uns in Unterfranken gibt es nicht.Man muss schon sehr stark auf die Suche gehen. Gerade deshalb schreibe ich hier und versuche den Leuten Mut zu machen.

      LG

      Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*