Hitzefalle Auto, wenn der Hund mit auf Reisen ist

Tabelle Innen und Außentemperatur AutoEs wird schnell heiß im Auto Quelle:www.fressnapf.de

Der Frühling ist da und mit Ihm auch die Wärme im Auto

Was haben wir uns gefreut, die ersten Blätter hängen an den Bäumen, bei Wanderungen im Wald duftet es an allen Ecken. Gaia kommt aus dem Schnuppern gar nicht mehr raus. Nach den letzten Wochen voller Regen und Kälte atme nicht nur ich wieder auf, sondern auch der Hund an meiner Seite. Gaia hat das Fenster für sich entdeckt und so kommt es vor, wenn wir durch die Stadt fahren, das sie ihren Kopf nach draussen steckt. Was viele unterschätze, ist die Hitzefalle Auto, wenn der Hund mit auf Reisen ist, muss gerade jetzt viel beachtet werden.

Für uns im Doppelpack ist es das zweite Jahr. Es ist schön zu sehen wie der kleine Hund auch in diesem Jahr neue Eindrücke wahrnimmt. Nicht bei allen Terminen kann ich Gaia mitnehmen, so kommt es vor das sie auch mal 30 Minuten im Auto warten muss.

weißer Hund im grünen Wald

Gaia im Berlauchfeld

Die Wärme im Auto

So auch vor wenigen Tagen, wir waren unterwegs, das Wetter war atemberaubend schön, die Außentemperatur bei 19° Grad. Nach den letzten Monaten klirrender Kälte ein wirklich angenehmes Gefühl. Wie vor jedem Besuch bei Kunden, stellte ich mein Auto ab. Unter einem großen Eichenbaum hatte ich einen Platz gefunden und ging zum Kunden. Es ging ziemlich schnell, da es nur ein kurzes vorbei schauen war und 20 Minuten später war ich zurück am Fahrzeug.

 

Nach dieser kurzen Zeit musste ich feststellen, das mein Auto sich ziemlich aufgeheizt hatte. Der Frühling ist da und mit ihm auch die Wärme im Auto war mein Gedanke. Das schlechte Gewissen, bereitete sich schnell in meinem Magen aus, da ich selbst noch gar nicht darauf eingestellt war. Gaia ging es noch gut, sie hat sich gefreut mich wieder zu sehen. Mir wurde aber schnell bewusst, das es auch anderes hätte ausgehen können.

Hund auf dem Beifahrersitz

Gaia ist oft mit dabei wenn es auf Reisen geht

Am Anfang der Saison

So kann es gehen, gerade am Anfang der Saison unterschätzen viele die Temperaturen. Relativ schnell habe ich eine Tabelle im Internet gefunden, bei der einem vor Augen geführt wird, wie zügig sich ein Auto aufheizt. Was gibt es nun zu beachten und was sollte ein Hundehalter nun machen? Für uns gilt aktuell folgende Regel.

  • Wasser auch bei kurzen Ausflügen mitführen
  • Von April bis September bleibt der Hund nur bei schlechtem Wetter (max.13 Grad) im Auto.
  • Bei warmen Temperaturen, darf der Hund in den Hundegarten (Dogsitter)

Schnell unterschätzt man Temperaturen, achtet man dann nicht darauf das Auto im Schatten zu parken, kann es schnell brenzlich werden. Oft überlege ich dann auch, ob ich Gaia nicht einfach zu Hause lasse, besonders wenn ich maximal 5 Stunden unterwegs bin. Da wir aber einen Hundesitter in der Nähe haben, ist es für sie eine riesen Freude wieder verstärkt den Tag über dort zu verbringen.

Wie verhalte ich mich, wenn ich einen fremden Hund bei Hitze im Auto sehe

Wichtig zu erwähnen ist auch, wie verhalte ich mich, wenn ich sehe das ein Hund bei heißen Temperaturen im Auto sitzt. Hier gehen die Meinungen stark auseinander, darf ich die Scheibe einschlagen? Wann ist der richtige Moment einzugreifen? Wer zahlt den Schaden, wenn ich ein fremdes Auto beschädige?

Hund im Auto

Dabei sollte man die Temperaturen im Auto nicht unterschätzen

Wichtig ist das man sich vergewissert, wie es dem Hund im Fahrzeug geht. Sich nach dem Besitzer des Fahrzeugs umschauen ist im ersten Step immer eine gute Entscheidung. Am Fahrzeug sollte man max. 15 Minuten warten, in der Zwischenzeit ist es wichtig das Verhalten des Hundes zu beobachten. Ist nach dieser Zeit kein Besitzer anzutreffen, sollte man die Polizei verständigen und erfragen was zu tun ist. Ein Streifenwagen kommt .

Reicht die Zeit nicht aus, wird man aufgefordert die Scheibe einzuschlagen. In der Regel, wird man nicht für den Schaden zur Kasse gebeten. Dokumentiere den Vorfall mit Fotos und Videos. Zeugen sollten hinzugezogen und Kontaktdaten ausgetauscht werden. Halte den Schaden am Auto so gering wie möglich!

 

Quelle: www.planethund.com
        www.fressnapf.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*