Sommer, Sonne, Hundeeis am Stiel zum selber machen

Hundeeisselbst gemachtes Hundeeis

Die letzten Tage sind mega heiß und das nicht nur für uns, so kam ich auf die Idee Hundeeis am Stiel zu selber machen. Vorher haben wir uns noch erkundigt was der Hund verträgt und was nicht. Wir haben die fruchtige Variante gewählt und uns auf Heidelbeeren, Brombeeren und Himbeeren gestürzt.

Das Rezept sieht so aus:

5 EL Joghurt, 5 Früchte (Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren), 1 EL Honig sowie einen Kauknochen. 

Alle Zutaten werden gut vermischt in ein kleines Gefäß getan, wir haben ein Schnapsglas verwendet. Den Knochen in dem Fall einen getrockneten Rinderknochen haben wir halbiert und in das flüssige Eis gesteckt.

          

Danach das ganze für ca. 2 Stunden in das Gefrierfach und fertig ist das Hundeeis. Gaia hat es genossen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*